RC4WD Over/Underdrive Transfer Case

Wie der Titel schon sagt.
Bitte Shoplinks nur in den enstprechenden Thread eintragen, damit wir diese Übersichtlich halten können

RC4WD Over/Underdrive Transfer Case

Beitragvon Crusader » Sa 20. Okt 2018, 14:23

Hallo Leute
RC4WD hat das Over-Underdrive Transfer Case auf den Markt gebracht.
Es passt genau in den TF2, Marlin oder Gelande II.
Damit lässt sich ein Over-, resp. Underdive realisieren.

Over oder Underdrive heisst grundsätzlich, dass die Vorderachse schneller dreht als die Hinterachse, sie zieht damit das Fahrzeug.
Hinzu kommen noch andere Fahrdynamische Effekte, engerer Kurvenradius und reduzierter Torquetwist (Underdrive)

RC4WD Over Underdrive Transfer Case 1.jpg


Ich habe so ein Transfer Case bestellt und bereits getestet.
Das Ganze fühlt sich sehr wertig an. Die Seite an der man die Übersetzungen wechselt ist nicht gefettet. Macht Sinn, man baut ja eh noch um.
Die andere Seite war gefettet, jedoch tut man gut daran noch etwas Fett hinzuzufügen.
Alle Schrauben waren ohne Schraubensicherung, was ebenfalls Sinn macht da man ja wie schon erwähnt das Getriebe noch zerlegt.

RC4WD Over Underdrive Transfer Case 2.jpg


RC4WD Over Underdrive Transfer Case 3.jpg


RC4WD Over Underdrive Transfer Case 4.jpg


Der Packung liegen 4 zusätzliche Ritzel bei. Damit liessen sich verschiedene Übersetzungen realisieren, siehe angefügte Liste (von Daniel Siegl, Europa Teamchef RC4WD).

Es lassen sich 3 verschiedene Optionen fahren:
- Org. Übersetzung wie beim org. Transfer Case, ohne Over/Underdrive
- Overdrive Stufe 1
- Overdrive Stufe 2 (gemäss Beschrieb im beiliegenden Manual)

Der Einbau war einfach zu bewerkstelligen – einfach gegen das org. Transfer Case austauschen.
Achtung; bei Verwendung von anderen Kardanwellen können die Abtriebe am Transfer Case evt. etwas zu lang sein => in meinem Fall in Verbindung mit GPM Kardanwellen.
Ich musste die Abtriebe um ca. 1mm abschleifen und etwas anfasen (Tiefe des Loches am Gelenkteil)


Als Testobjekt durfte mein zum Marlin umgebauter TF2 herhalten.
Der TF2 hat bekanntlich YOTA 1 Achsen (Marlin hat YOTA 2 Achsen)
Mit der im Manual beschriebenen Übersetzung (Stufe 2) zum Overdrive ergibt sich:
Eine Umdrehung an der Hinterachse entspricht 1 1/5 Umdrehungen an der Vorderachse

RC4WD Over Underdrive Transfer Case 6.jpg


RC4WD Over Underdrive Transfer Case 7.jpg


RC4WD Over Underdrive Transfer Case 8.jpg



Ich habe als Vergleich mein BADM Projekt hinzu gezogen.
Das Fahrzeug ist vom Getriebe und den Achsen her vergleichbar mit einem Axial SCX 10 I (Axial SCX 10 Getriebe, RC4WD D44 Achsen).
An der Hinterachse ist hier ein Underdrive (RC4WD) verbaut.

Hier entspricht 1 Umdrehung an der Hinterachse 1 1/8 Umdrehungen an der Vorderachse.

RC4WD Over Underdrive Transfer Case 9.jpg


RC4WD Over Underdrive Transfer Case 10.jpg


RC4WD Over Underdrive Transfer Case 11.jpg


Im direkten Vergleich der beiden Fahrzeuge heisst das:
Das nach RC4WD Manual verbaute Overdrive verhält sich in etwa so, wie wenn man an einem SCX 10 1 vorne ein Overdrive und hinten ein Underdrive verbauen würde.

Wie wird das Ganze nun am besten angewendet, übersetzt?
Das muss jeder für sich selber herausfinden und testen.

Ich kann hier nur aus meiner Erfahrung heraus folgende Anmerkungen machen:
- Die TF2 sind mit YOTA 1 Achsen ausgerüstet
- Die YOTA 1 sind bekannt dafür, dass sie einen schlechteren Lenkeinschlag als YOTA 2 haben
- Daher werde ich meinen TF2 wohl mit dieser Übersetzung weiter bewegen um den schlechteren Lenkeinschlag zu kompensieren
- In Verbindung mit einem 2-Gang Getriebe ist zu erwähnen, dass sich der Effekt des Overdrives je nach Motorritzelung verändert oder gar verstärkt

Man muss sich einfach bewusst sein, dass der Antriebsstrang bedingt stärker belastet wird. Das heisst, die Achsen müssen sauber geshimmt sein!

Die Empfehlung vom RC4WD Teamchef Europa, Daniel Siegl, am Beispiel seines Marlin’s:
- Für gemütliches Cruisen und Plauschfahrten Stufe 1
- für Wettkämpfe Stufe 2 (gemäss Manual)

Anbei noch ein kurzes Video zu meiner Testfahrt. Das geübte Auge wird den Effekt bei den Fahrszenen am steilen Hang sowie in engen Kehren bemerken.



Mein Fazit:
Das RC4WD Over/Underdrive Transfer Case wertet die TF2, Marlin oder Gelande II Fahrzeuge enorm auf.
Für den ambitionierten Fahrer aus meiner Sicht ein Muss.
Es ergibt sich eine bessere Fahrdynamik, engere Kurvenradien und allgemein eine bessere Perfomance des Fahrzeuges.

Gruss Yves
Zuletzt geändert von Crusader am So 21. Okt 2018, 07:27, insgesamt 2-mal geändert.
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1926
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Over/Underdrive Transfer Case

Beitragvon Crusader » Sa 20. Okt 2018, 18:18

Hier noch eine „Übersetzungs-Tabelle“.

840D71F2-BC2D-4096-BC9A-947242583184.jpeg


Gruss Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1926
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Over/Underdrive Transfer Case

Beitragvon Mehari » So 21. Okt 2018, 18:42

Danke für den ausführlichen Bericht, Yves.
Auch wenn ich nicht der Meinung bin, dass das ein Muss ist, cool ist's trotzdem. Vorallem die Kombinationsmöglichkeiten finde ich interessant.
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 988
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden


Zurück zu Neuheiten - Shops



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron