Schienenmotoren

Technische Umbauten von Getrieben, Elektronikfragen, Achsmodifikationen, u.s.w ....
Antworten
Benutzeravatar
wemu
Beiträge: 949
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 20:03
Wohnort: Oetwil an der Limmat
Kontaktdaten:

Re: Schienenmotoren

Beitrag von wemu » Di 22. Feb 2022, 15:56

55T ist viel zu langsam für einen Wraith, respektive fehlt ihm dann ganz einfach die Leistung.

Das Rezept heisst: power up, gear down.
Also Motor mit weniger "T" nehmen, kürzer Übersetzen und wenn möglich mit 3S Fahren.
Bild
Gruess
Hansruedi

Benutzeravatar
Littlebigjoe1
Beiträge: 618
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: Schienenmotoren

Beitrag von Littlebigjoe1 » Mi 23. Feb 2022, 04:52

Genau, der Axial 20T ist nämlich gar nicht schlecht. Probier den mal mit einem 13er Ritzel aus in Verbindung mit 3s Lipo.

Gruß Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!

Antworten