Radioactive Man...

wie der Name schon sagt
Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 20:59

So geschehen letzten Sommer...

Tja, was soll man sagen: "Manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt..." Da steht man nichtsahnend im Bastelräumchen, guckt herum, sucht verzweifelt nach einem BIND-Stecker für die DX3R und plötzlich ist da eine Kiste...unscheinbar...und doch so rot...anmachend...bemühend...egal. Habe das Ding dann mal ans Tageslicht gezerrt und mit zitternden Händen mal den Deckel angehoben.
image.jpg
image.jpg
Hmmmm, soll ich es mir antun? 1'000 gefühlte Schrauben? Old School Feeling?

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:03

Ich kann es vorneweg nehmen: Ja, ich habe es getan...
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
image.jpg
En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:07

Und nach ein paar weiteren Tätigkeiten stand er dann endlich so richtig vor mir...

Verbaut wurden neben dem originalen Tamiya CR-01-Bausatz folgende Upgrades:
- Aluseitenplatten
- Aluhalterungen für den Servo
- Carbondeck für Elektronik
- Aluakkuhalter
- GPM Heavy Duty Drive Shafts
- GPM Frontbumper
- GPM Stossdämpfer

An Elektronik ist folgendes "an Bord":
- ESC: HolmesHobbies BR-XL
- Servo: Savöx SC-1256
- Motor: RC4WD 35T
- Empfänger Spektrum SR3100
- Felgen: Custom Made 2.2"
- Reifen: HPI Rock Grabber

Bodywork:
- Tamiya Lexanfarbe "Smoke"
- Tamiya Lexanfarbe "Weiss"
- Tamiya Lexanfarbe "Pearl White"
image.jpg
image.jpg
image.jpg
En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:12

So, lange ging dann nichts mehr an der Kiste... Neue Reifen (Proline Badlands 2,2" in M3) hat er bekommen und die kurzen Fassfedern halten bald Einzug...
image.jpg
En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:15

So, nachdem mich die Kiste auf der Göscheneralp so richtig verarscht hat (Scheiss-Savöx-Servo welches mit 5A des BR-XL nicht zufrieden ist!) war ich kurz davor das verfluchte Mistding noch auf der Gotthardautobahn der südwärts fahrenden Staukolonne in den Weg zu schmeissen (und damit ein Holländer damit seinen Ärger hat)...aber Ärger verfliegt und nachdem die Kiste ihre Strafe im Regal abgesessen hat, habe ich sie liebevoll wieder mit Schraubenzieher und Spitzzange bearbeitet...

Die kurzen Fassfedern hatte er noch vor der Göscheneralp verpasst bekommen und die wenigen Meter die er gefahren ist waren spektakulär - 3S an einem 35T ist halt schon...heftig :irr:

Zwischenzeitlich kamen noch die Lower Bent Arms hinten und vorne neu rein und verlängerte Radachsen sind auch noch unterwegs, damit die Radsicherungsmutter genug zu beissen hat um die Felgen an Ort und Stelle zu halten.

Ich weiss, "words are nothing without pics", deshalb bitteschön...
image.jpg
image.jpg
En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:16

Per Luftpost kam ein Novak Anti Glitch Capacitor angekrochen, der hoffentlich meine Probleme mit dem Zusammenspiel zwischen dem internen BEC des HH BR-XL und dem Savöx Servo behebt...schnell den Empfängerballon entfernt, das Wunderding eingesteckt und siehe da...es fährt und steuert nun ohne Probleme :drinks:

Macht nun richtig Spass und Laune mit dem Ding den Rasen umzupflügen :irr:

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:27

Im Hochsommer war die Karre dann mit von der Partie beim Locationcheck "Magic Wood" und musste dort kräftig einstecken: Absturz aus ca. 6m Höhe und Crash mit Hellboy's Dingo. Die Schäden waren sehr nett: Gebrochener GPM-Kardan, verbogener Mitnehmer im Getriebe, gebrochene (eher zerbröselte) Radachse - aber die Kiste fuhr bis zum bitteren Ende zurück zum Parkplatz, wenn auch am Schluss mit 1WD :irr:

Heute war mal Reparatur angesagt und es artete aus - alle Schäden habe ich behoben und zusätzlich noch die Linkgeometrie der Hinterachse verbessert, den Motor gegen einen RC4WD 45T getauscht und die Kiste wieder auf Vordermann gebracht :greeting:

Hier noch die Schäden im Detail...
image.jpg
image.jpg
En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
The Punisher
Beiträge: 2354
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Radioactive Man...

Beitrag von The Punisher » Mi 2. Jan 2013, 21:28

Und so sieht er zur Zeit aus...
image.jpg
image.jpg
En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...

Benutzeravatar
elch57
Beiträge: 797
Registriert: Do 4. Okt 2012, 09:02
Wohnort: Neuenegg

Re: Radioactive Man...

Beitrag von elch57 » Do 3. Jan 2013, 08:46

Cool geht es dem Radioaktive Man... wieder gut :2good:

Gruss Beat
Dein grösster Feind bist Du selbst. Aber gleichzeitig ist dieser Feind Dein grösster und wichtigster Lehrer

Benutzeravatar
cyberdog
Beiträge: 3709
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi
Kontaktdaten:

Re: Radioactive Man...

Beitrag von cyberdog » Do 3. Jan 2013, 12:23

Dem wurde in Magic Wood aber mächtig Zunder gegeben :irr:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.

Antworten