RC4WD-Achsen schweissen

Technische Umbauten von Getrieben, Elektronikfragen, Achsmodifikationen, u.s.w ....

RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon motoquero » Do 10. Jan 2019, 00:40

Aus reiner Neugier ausgelöst durch einen anderen Beitrag.
Hat schonmal jemand RC4WD-Achsen geteilt und wieder zusammengeschweißt?
Nehme mal an es ist Alu-Guss. Also könnte es schweissbar sein.

Gruss Marco
Benutzeravatar
motoquero
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:02
Wohnort: Zofingen

Re: RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon Mehari » Do 10. Jan 2019, 06:40

Das habe ich mir auch schon überlegt.
Wie du sagst, grundsätzlich ist Aluguss schweissbar, aber ich denke hier kommt es wahrscheinlich auf die Legierung drauf an. Kann mir gut vorstellen, dass nicht jedes Material gleich gut zu schweissen ist. Ausserdem möchte ich mal behaupten, dass für solche Achsen nicht die edelsten Alulegierungen verwendet werden.
Anders sieht's bei den gefrästen Achsen aus. Sehr oft wird Aluminiumlegierung 6061 verwendet. Diese Legierung lässt sich sehr gut mechanisch bearbeiten und auch sehr schön schweissen. Z.b. Alu Fahrradrahmen sind, glaube ich, fast immer aus 6061er.
Um die Achsen wieder sauber und gerade zusammen zu brutzeln, müsste man bestimmt auch eine kleine Aufspannvorrichtung machen, sonst wird das nix.

Eigentlich müsste man einfach mal so 'ne Achse opfern und den Versuch wagen. Und vor allem mit einem Schweissprofi sprechen.

Gruss, Björn
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 915
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon elch57 » Do 10. Jan 2019, 18:17

Nach meinem wissen ist Aluguss sehr schlecht zum schweissen wenn es so dünn ist.
Dein grösster Feind bist Du selbst. Aber gleichzeitig ist dieser Feind Dein grösster und wichtigster Lehrer
Benutzeravatar
elch57
 
Beiträge: 760
Registriert: Do 4. Okt 2012, 09:02
Wohnort: Neuenegg

Re: RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon Mehari » Do 10. Jan 2019, 19:16

elch57 hat geschrieben:Nach meinem wissen ist Aluguss sehr schlecht zum schweissen wenn es so dünn ist.


Aluguss, ist ja nicht einfach Aluguss. Es wird verschiedene Legierungen geben. Generell scheint dieses Material schweissbar zu sein. Aber wie gesagt da würde ich mal einen Schweissprofi fragen.
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 915
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon mororama » Do 10. Jan 2019, 19:41

Hm, ja alao Schweissprofi bin ich auch nicht, aber alu geschweisst hab ich schon, leider ist es so das in vielen Aluguss-Legierungen auch Zink und Magnesium sind, die helfen dass es eine schöne Oberfläche und sehr feine Detailierungen des Abgusses möglich sind. Je höher der Magnesiumanteil im Guss ist, um so schwieriger wird die schweissbarkeit, da das Magnesium, je heisser es wird, in einer unlöschbaren Vorgang verfällt der praktisch nur mit trockenem Sand löschbar ist.
Mir ist mal ein Motorad-Kurbelgehäuse geschmolzen wegen dem zu hohen Magnesiumanteil im Aluguss.
Also, unbedingt einen Schweissprofi konsultieren.
Aber, was willst Du an den Achsen ändern?

Grüsse m4x

Gesendet von meinem S60 mit Tapatalk
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
mororama
 
Beiträge: 325
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 23:15
Wohnort: Egg

Re: RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon elch57 » Fr 11. Jan 2019, 17:07

Ja Alu Guss ist schweiss bar aber nicht wen es so dünn ist habe noch einem schweiss Profi gefragt er hat mir nur gesagt wenn es so dünn so ich nicht zu im kommen zum schweissen er mache es nicht.
Dein grösster Feind bist Du selbst. Aber gleichzeitig ist dieser Feind Dein grösster und wichtigster Lehrer
Benutzeravatar
elch57
 
Beiträge: 760
Registriert: Do 4. Okt 2012, 09:02
Wohnort: Neuenegg

Re: RC4WD-Achsen schweissen

Beitragvon motoquero » Fr 11. Jan 2019, 23:38

Ich kann eigentlich sehr gut Alu schweissen, aber Erfahrung habe ich nur bei normalen Legierungen. Guss habe ich noch nie geschweisst.
Da ich mir eine eigene Schweissanlage zulege, möchte ich diverses ausprobieren und eine Achse verschmälern wäre interessant. Aber eine neuwertige Achse versauen wäre :neg:
Benutzeravatar
motoquero
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 21:02
Wohnort: Zofingen


Zurück zu Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron