TRX4 Unimog U1300

wie der Name schon sagt

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Sa 23. Jun 2018, 08:51

An den "zu schützenden Bereich" müsste ich aber das Teil anlöten. :sarcastic:
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Di 10. Jul 2018, 19:18

!!!ACHTUNG, HIRNFURZ-ALARM!!!

Einige dachten vor ein paar Monaten ja schon dass ich jetzt völlig durchdreh als ich angefangen hab einen Wasserkühler zu bauen :bk:
( viewtopic.php?f=21&t=2556 )
aber jetzt ist es glaub wirklich soweit:

reinpassen würde er ja
Bild

Bild

Motorkühlspirale
Bild

Wird eng...
Bild

...aber passt alles rein
Bild

Allerdings ist die Pumpe saumäßig laut und braucht viel Platz. Vielleicht doch nochmal einen Eigenbau versuchen, diesmal aus Messing? :yes:

Gruss Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon dax » Mi 11. Jul 2018, 11:32

Also ich als ehemaliger "Metallverarbeiter" finds cool, im wahrsten Sinne.
Witzig finde ich noch, dass sogar der Pumpenmotor eine Kühlung bekommen hat.
Von wegen zu sehr lärmig, kommen mir auch zu wenige Alternativen in den Sinn, ausser vielleicht noch ob es wohl so kleine Aquarienpumpen gibt? Die laufen ja auch recht leise.
Viel Spass beim Werkeln!

Dax
Die Börse ist überbewertet, was zählt ist der Dax!
Benutzeravatar
dax
 
Beiträge: 268
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 10:49
Wohnort: Trübbach

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon dax » Mi 11. Jul 2018, 11:35

Sowas vielleicht?
Look what I found on AliExpress
http://s.aliexpress.com/JruQRbIv


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Die Börse ist überbewertet, was zählt ist der Dax!
Benutzeravatar
dax
 
Beiträge: 268
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 10:49
Wohnort: Trübbach

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Mi 11. Jul 2018, 18:51

Ich hab schon alles nach kleinen Pumpen durchforstet, Aquarium- und Brünzelbrunnenpumpen sind zu groß, die aus dem Medizinbereich zu teuer. Ich werde nochmal einen Selbstbauversuch starten, hab da schon ne Idee. Aber vor nächster Woche wird's nix mehr, ich muss den (großen) Würfel zerlegen (zwecks Hohlraumkonservierung).

Gruß Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Do 2. Aug 2018, 21:57

So, der Würfel hat Hohlraumvetsiegelung und der Unimog ne neue kleine und leise Wasserpumpe.
Jetzt hab ich mal mit der Pritsche angefangen. Dazu hab ich ein geiles Alu-Profil im Alfer Werksverkauf gefunden und aus diversen U-Profilen aus Messing die Rahmen dafür gelötet.

Bild

Bild

Der Akku ist im Weg, das war vorher schon klar. Damit die Pritsch runter bis auf den Rahmen kommt muss ich noch die Stirnwand aussägen und die Ladefläche bekommt dann einen Ausschnitt der mit einer Kiste (oder mal schauen was mir noch blödes einfällt) kaschiert wird.
Bild

Fortsetzung folgt...
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Mehari » Fr 3. Aug 2018, 14:26

isch guck nur. ...wann gehts weiter?
:popcorn:
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 881
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Fr 3. Aug 2018, 14:51

Aktueller Stand im Motorraum:

Bild

Die Pumpe ist eine WP-2502 von Daypower
Bild

Wenn die Regierung mich lässt gehts nächste Woche weiter

Gruss Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Sa 11. Aug 2018, 12:47

Geht langsam weiter:
Pritsche ist drauf, musste sie aber 10mm vom Rahmen abheben damit wenigstens ETWAS Federweg bleibt. Ich werd trotzdem noch Begrenzer einsetzen müssen. Die beiden Bodenplatten habe ich von unten verschraubt, als Muttern dienen die selbstgefertigten Zurrösen (die ich saugeil find :sarcastic: )
Als nächstes steht irgendwie die Befestigung der Heckklappe an, die soll natürlich auch funktionieren und trotzdem halten.
Heckstoßstange bleibt auch nicht so, und die Kabine soll noch nen Käfig bekommen (Auf das halbe Kilo kommt's dann auch nicht mehr an :cool: )

Bild

Bild

Bild

Gruß Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: TRX4 Unimog U1300

Beitragvon Littlebigjoe1 » Mo 13. Aug 2018, 11:55

Heckklappe Check!
Bild

Bild

Bild

Bild
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

VorherigeNächste

Zurück zu Scaler



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste