Piggyback Shocks für U4 Fahrzeug

Technische Umbauten von Getrieben, Elektronikfragen, Achsmodifikationen, u.s.w ....

Piggyback Shocks für U4 Fahrzeug

Beitragvon cyberdog » Di 8. Nov 2016, 19:00

Ich überlege mir, im Bomber Piggyback Shocks auszuprobieren. Ohne dass ich schon mal solche Dinger irgendwo verwendet hätte denke ich, dass es schon Vorteile haben könnte. Vor allem weil man den Druck vom Oel verstellen kann, ohne sie komplett zu zerlegen, so wie das bei üblichen Dämpfern der Fall ist. Schliesslich fährt man mit so einem Fahrzeug sehr unterschiedliche Strecken (schnell, harte Schläge, langsames Crawlen...), welche ein einfacher Dämpfer nicht alle abdecken kann. Vielleicht hat jemand von euch schon solche Dämpfer verwendet und kann was sagen dazu.

Folgendes hab ich beim Stöbern bisher gefunden:

RCRUN
Irgendwas von einem fernöstlichen Nachahmer, denke ich. Hab vorher noch nie was von RCRUN gehört... Schaut aber nicht schlecht aus und ist ziemlich günstig. Allerdings glaube ich, dass die Dual-Shocks zweimal die gleiche Feder haben - zumindest schaut das so aus. 106mm passt sicher auch nicht schlecht.
RCRUN Piggiback 106mm
Ultimate RC Crawler Shock? Unboxing RCRUN Piggyback
JPRC Axial RR10 Bomber Upgrades - RCRUN Piggyback Shock Tuning (ab 5:40)

Boomracing
Interne Feder anstatt Dual Spring aussen. Keine Ahnung, ob die kleinen Federn für einen Bomber genügend leisten können. Dürfte eher für einen normalen Scaler taugen, denk ich mal. 110mm passt sicher auch.
Type G Piggyback Internal Spring Shocks
Big Squid Review
[Product Unboxing] Boom Racing's Boomerang Type G

Hot Racing
Ebenfalls interne Feder. Gleicher Vorbehalt wie bei Boomracing. 120mm passt ebenfalls. Leider nicht viel Infos im Netz ausser ein paar Videos und Händlerlinks.
Remote Reservoir Internal Spring Shocks 120mm

Gmade
Einfache aussenliegende Feder. Hab schon viel Gutes gehört über Gmade Dämpfer und sie sehen auch sehr solid aus. Mit 103mm dürfte die unterste Grenze erreicht sein. Ein bisschen tiefer darf die Karre ruhig liegen.
Gmade XD Piggyback
SCX10 GMade XD Piggy Back Shocks (am Beispiel der 93mm Version)


Was denkt ihr so? Könnte das was sein für einen Bomber, Wraith, Yeti, usw. oder würdet ihr eher auf bewährte und sicher auch gute Technik wie die King-Shocks setzen, bei denen der Oeldruck nicht verstellt werden kann?
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3457
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Re: Piggyback Shocks für U4 Fahrzeug

Beitragvon Mehari » Di 8. Nov 2016, 19:51

Grüss ditsch.

Ich habe mir mal die XD Piggies von GMade besorgt. Ursprünglich hatte ich die damals im SCX10-Truggy "El Toro" drin. Später montierte ich die in meinem Wraith und da passen die Dinger perfekt und tun grossartigen Dienst.

Der Zusammenbau der Dämpfer erweist sich allerdings Diplomarbeit. Die Gewinde der Dämpfergehäuse sind sehr fein und leider auch nicht besonders sauber ausgearbeitet. Wenn man sie beim zusammenschrauben auch nur wenig verkantet, schiffen die Dinger. Dies habe ich auch in mehreren YT-Turtorials erwähnt bekommen. Ich habe dann etwas "Green Slime" auf die Gewinde gemacht, was dann auch half. Aber da sind ja noch diese hübschen roten Einstellschrauben zur Härteeinstellung, die ölen leider auch :heul2: Ich habe sie dann auch mit Slime montiert und ganz reingedreht. Für den Wraith passt's so.
Also summa summarum ist dieser Dämpfer eher was für die Optik, wie ich finde. Das Prinzip wäre eigentlich ganz cool, aber zur Dämpfeinstellung taugen die nicht wirklich. Vielleicht gibt's aus deiner genannten Auswahl welche, die besser sind.

IMG_0639.JPG
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 774
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: Piggyback Shocks für U4 Fahrzeug

Beitragvon wemu » Mi 9. Nov 2016, 07:54

Proline hat ganz neue vorgestellt: https://www.prolineracing.com/performance-parts/ultra-reservoir-shocks-105mm/

Mit den Power Strokes haben die ja optisch und technisch herrvorragende Dämper im Sortiment ..... demzufolge darf man auf diese neuen gespannt sein. Allerdings der Preis .... :scare:
Bild
Gruess
Hansruedi
Benutzeravatar
wemu
 
Beiträge: 670
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 20:03
Wohnort: Oetwil an der Limmat

Re: Piggyback Shocks für U4 Fahrzeug

Beitragvon Tourist » Mi 9. Nov 2016, 08:25

Der Preis geht ja mal gar nicht :shock:

Ich habe auch die XD gmade. Sind gute Dämpfer, hatte auch keine grossen Probleme bei der Montage und wenn du die Tipps von Mehari beachtest kann nicht viel schief gehen. Zuviel darfst du aber nicht von der Einstellschraube erwarten. Man merkt schon einen Unterschied, ob die Schraube rein- oder rausgedreht ist (Piggyback Schraube), aber so gross ist der nicht.
Der Preis für die Dämpfer ist jedoch fair und sie funktionieren einwandfrei. Qualität finde ich auch tiptop.
Benutzeravatar
Tourist
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 09:44
Wohnort: Seeland (lyss)

Re: Piggyback Shocks für U4 Fahrzeug

Beitragvon cyberdog » Mi 9. Nov 2016, 18:52

Danke schonmal für eure Antworten! :good:

Je länger ich darüber lese desto mehr frage ich mich, ob solche Dämpfer wohl das bringen können, was ich mir vorstelle. Die einen sind zu fein, als dass sie einen Bomber auf Kurs halten könnten oder sind praktisch nicht dicht zu kriegen, andere sind einfach schlicht viel zu teuer (da stimme ich mit Tourist überein) und schliesslich bringt diese Verstellmöglichkeit möglicherweise gar nicht den Effekt im gewünschten Ausmass...

Vielleicht findet sich ja noch jemand, der mir schlagende Argumente dafür liefern kann. Ansonsten werde ich in der Dämpferfrage wohl weiter auf das klassische Modell setzen und da schauen, was nochmals eine spürbare Verbesserung zu den nicht mal so schlechten Originaldämpfern bringt. :read:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3457
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi


Zurück zu Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste