Yokomo DIB => Driftqueen

Wenn die Fliegen an die Seitenscheibe klatschen ist das Fahrzeug hier richtig

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:10

C-Hub und Knuckles sind aus Kunststoff. Die Teile sind sehr passend gefertigt. Sie klemmen nicht, aber gehen leicht zu streng. Hier habe ich mit Teflonöl etwas nachgeholfen. Mit dem Fahren wird sich das aber auch geben. Beim Einbau der Achsen ist etwas Aufmerksamkeit gefordert. Die hinteren Achsen sind 1.5mm kürzer als die vorderen. Sie sind zwar angeschrieben, das habe ich aber erst nach der Montage gesehen … und natürlich zwei Achsen vertauscht … war ja klar

44.jpg


45.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:11

Wie üblich sind die Achsschenkel über Stahlstifte mit dem Bulkhead verbunden. Auch hier differiert die Länge der Stifte von vorne und hinten. Nur um einen Millimeter. Dies ist zwar im Manual vermerkt, aber nicht in Englisch oder in Zahlen, sondern nur in Japanisch. Aber mann kann ja die Zeichen vergleichen. Das sieht dann so aus:

Der Stift für vorne: ント インナーサスアームピン
Der Stift für hinten: リヤ インナーサスアームピン
Ist doch logisch oder

46.jpg


So, und nun sieht das Ganze schon aus wie ein Auto … :

47.jpg


48.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:15

Noch zu Dämpferbrücken, Aufhängung und CVD's. Hier mal alles auf einen Blick. Lustig ist das Minigrip mit einem Pflatsch Fett drin. Schön ist, dass alle Metallteile mit einem feinen Ölfilm verpackt wurden … so ist alles sauber konserviert.

41.jpg


Die Karbonbrücken bieten sowohl vorne wie auch hinten einige Einstellmöglichkeiten für die Dämpferbefestigung.

42.jpg


43.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:16

So … es geht um den Rest.

Die Dämpfer sind komplett aus Alu. Mitgeliefert werden zwei Federpaare unterschiedlicher Härte und je ein Fläschchen 35er und 45er Dämpferöl. Vorsichtshalber baue ich die Dämpfer mit Greenslime gefettet zusammen, um die Dichtigkeit zu verbessern. Keine Ahnung wie gut die Dämpfer sind, und ich mag keine Sauerei. Als Öl verwende ich 25er aus meinen eigenen Beständen, da ich etwas "schnellere" Fahrwerke bevorzuge.

49.jpg


50.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:18

Bei der Aufhängung werden die Dämpfer mit Kugelpfannen befestigt, oben werden sie nur auf den Alubolzen gesteckt und mit einem O-Ring gesichert. Die Dämpfer lassen sich also ohne Werkzeug ein- und ausbauen.

51.jpg


52.jpg


53.jpg


Vor Bumper, Rädern und Karohaltern geht's noch rasch auf das "Setupboard“ . Sturz etwa 3° und etwas Nachspur.

54.jpg


Die Platte auf der der Bumper befestigt ist, schützt zugleich die vordere Kante der Carbonchassis.

55.jpg

So, und das was nun erst mal, danke für's mitlesen. Jetzt bin ich gespannt wie sich dieses Auto fährt … zum Testen habe ich heute leider keine Zeit mehr. Gleich kommt Besuch und wir planen die nächste Australienreise …

56.jpg


57.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:19

Heute habe ich die Novac Drift Spec Combo bekommen. Eigentlich wollte ich die nicht direkt einbauen. Aber bei den ersten zwei Testfahrten mit der Queen wurde das FXR doch ordentlich heiss. Ok, das Wetter half sicher auch etwas mit ... grauslig diese Hitze.

Wie auch immer, die Combo ist drin ... bin mal gespannt was da geht ... ich werd berichten

58.jpg


59.jpg


Nach 2 1/2 Stunden Abkleben ... Gott wie ich das hasse ... wenn das LiquidTape trocken ist geht's weiter

60.jpg


Die erste Lackschicht ist aufgebracht ... und sollten sich die Farb- und Lösungsmitteldämpfe entzünden kann ich den Brand auch sofort im Keim ersticken. Man(n) ist ja vorsichtig ...

61.jpg


Der Queens Kleidchen ist lackiert, die erste Anprobe gemacht, die Karohalter verklebt ... nun geht an das Veredeln der Dame ... und irgendwann wird sie sich dann auch der schützenden Plastikfolie entledigen und in vollem Glanz erstrahlen

62.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:23

Der Queens Gewand ist fertig … zumindest fast.

Die Karo sitzt auf Pfosten, die ich aus POM-Stäben gemacht habe. Oben drauf sitzt ein 6 mm SuperMagnet mit 870g Haltekraft. In der Karo kleben Weissblech-Plättchen. Durch Zugabe von weiteren Magneten oder zugeschnittenen Blechplättchen auf die Pfosten kann ich die Karohöhe fast stufenlos variieren. Ev. Ist das mal sinnvoll bei anderen oder abgefahrenen Rädern mit anderem Raddurchmesser.

Da die hinteren Pfosten natürlich voll in der Heckscheibe sitzen, sieht das nicht aus wie ich es will … grauslig sowas. Beim Gedanken wälzen kamen mir diese Sonnenschutz-Lamellen in den Sinn, die in den 80ern viele Heckscheiben von Kadets, Mantas, Escorts, Capris usw. zierten. Also hab ich da mal versucht aus ABS-Platten etwas in diese Richtung zu bauen.

Die Spalten von Tür, Motorhaube und Heckklappe habe ich mit 0.5mm Zierstreifen-Klebeband gemacht. Bringt etwas Kontrast in die Flächen.

Dazu kam noch so Kleinkram wie Gitter, Spiegel und Luftschlitze ...

Vom Stickerbogen hätte ich nun noch Kleber für das Einfassen der Scheiben. Aber irgendwie gefällt mir das so wie es ist, ich denke ich werd das lassen. Was nun noch fehlt ist der Auspuff und das Licht. Das Material liegt aber bereit, wird also nicht mehr all zu lange dauern. Ev. werde ich auch die Scheiben noch etwas stärker tönen … mal schauen …

Genug geplappert … Bilder sagen mehr als 1000 Worte …

63.jpg


64.jpg


65.jpg


66.jpg


67.jpg


68.jpg


69.jpg


70.jpg


71.jpg


72.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:25

74.jpg


75.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:28

Hier die Bilder der Karobefestigung ..

76.jpg


77.jpg


78.jpg


79.jpg


Und nun noch ein paar Bilder mit Felgen die etwas weniger Offset haben um den Hellaflash gerecht zu werden ... sieht irgendwie stimmiger aus ...

80.jpg


81.jpg


82.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Yokomo DIB => Driftqueen

Beitragvon Ändu » Fr 26. Okt 2012, 12:30

Licht ist drin. Kanz klassisch ... kein Geblinke und Geflipper, einfach weiss und rot.

Auch der Auspuff ist montiert, umrahmt von Hitzeschutzfolie

84.jpg


85.jpg


86.jpg


87.jpg


88.jpg
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

VorherigeNächste

Zurück zu Drift



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast