RC4WD Beast II / Rocketeer

Ob Scaler oder Truck Trial, was mehr als 2 Achsen hat kommt hier rein

RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Crusader » Mo 7. Aug 2017, 16:48

Hallo Forumsgemeinde

Kurz vor den Ferien sich für mich ein Tauschgeschäft ergeben.
2 meiner Scaler, der Dinguride und der Deadbolt, haben den Stall gewechselt und das Beast II fand einen Platz in meinem Keller.

Ich bin erst nach den Ferien dazu gekommen mich mal mit dem riesen Geschirr auseinander zu setzen.
Da ich das Teil am 5. August im Söriker-Tobel mal testen wollte musste mal gewisse Arbeiten durchgeführt werden.
Dabei habe ich einen tiefen Einblick in die chinesische Arbeitsweise erhalten.....
Fehlende Schraubensicherung, zu viel Schraubensicherung, zu schwaches Lenkservo, etc.
Die gröbsten Böcke konnte ich mal wegschaffen.
Alles sauber einstellen, Schaltservo trimmen.
Die Kurze Testfahrt vor dem Haus verlief zufriedenstellend.

Beast 1.JPG


Somit hatte ich noch etwas Zeit übrig mich um eine Ladung zu kümmern...
Die Ladefläche war gar karg ohne Ladung.
Im Regal standen noch 2 "Slush-Puppy" Trinkflaschen (das kalte, gehirneinfrierende, süsse Gesöff) die ich schon länger herumliegen und zu "Raketen" umbauen wollte.
Die Teile habe kurzerhand etwas bearbeitet und mit 2 weiteren PET-Flaschen ergänzt.
Das Ganze wird mittels einer durchgehenden M3 Gewindestange und viel Sekundenkleber in Zusammenhang mit Füller zusammengehalten. :verlegen:

Beast 3.JPG


Beast 4.JPG


Mit etwas Farbe kommt man der Sache dann schon näher.
Kurz zu den Beschriftungen auf den "Geschossen";
A - ST - M steht für Anti - Stress - Missile
A- AH - M steht dann für Anti - AssHole - Missile

Beast 5.JPG


Beast 6.JPG


Der Sinn dahinter? Ganz einfach. Das Hobby soll ja auch stressreduzierend sein und mit Ar...Lö..... gibt man sich auch nicht gerne ab.
Will heissen; die 2 Raketen sind die richtigen Medikamente gegen beides... (Zäpfchen :traeller: ).

Die 2 Raketen sind mittels einfachen Gummibändern auf einer Grundplatte befestigt. Diese Grundplatte selber ist mit etwas Klett auf der Ladefläche fixiert.
Die ganze Ladung ist relativ leicht und fällt nicht wirklich auf im Fahrbetrieb.

Beast 7.JPG


Beast 8.JPG



Gruss Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Crusader » Mo 7. Aug 2017, 20:41

Weiter geht's...

Anlässlich des Söriker-Tobel Fun and Scale Treffens konnte ich das Biest mal artgerecht ausführen.

Wie manchen schon aufgefallen ist, sind am Biest Proline Flatiron Reifen montiert.
Das hat seinen Grund... Für mich immer noch einer DER REIFEN im Scalebereich.
Und auch am Samstag konnten sie wieder einmal ihre Klasse beweisen.

Beast 10.JPG


Beast 14.JPG


Beast 15.JPG


Beast 16.JPG


Beast 17.JPG


Sogar den Heartbreake-Hill ist das Biest hinaufgeklettert. Sehr zum Erstaunen von anderen Fahrern die Mühe hatten.
Die Verbindung von 3 Achsen, 6 Rädern und dazu noch Flatties ist einfach genial.

Leider hat sich zwischendurch das Kunststoff Servohorn verabschiedet.
Die 16kg Stellkraft in Verbindung mit den Flatties und dem harten, hinteren Teil des einen Kurses haben ihren Tribut gefordert.
Nach einer kurzen Reparatur war das grosse Teil aber wieder einsatzbereit.
Das die Kiste nicht für ganz hartes Gelände gebaut wurde hat sich aber dann gezeigt als die eine Materialkiste verabschiedet hat.
Diese Kiste ist unterflur an der Ladefläche montiert. Ich habe sie an einem Stein abgerissen.
Ich habe mittlerweile einen Auffahrschutz über beide Kisten montiert. Mal sehen ob es etwas hilft.

Beast 18.JPG


Ein weiterer Punkt waren die Fenders an der Hinterachse.
Das Geräusch wenn sie im Gelände an einem Stein entlang schrammten und abgesprungen sind.... herrlich.
Auch hier habe ich etwas nachgeholfen.
Der Fender wurde etwas eingekürzt und aus einem alten Fahrradschlauch habe ich mir 2 Kotschutzlappen gebastelt.
Diese wiederum können je nach Gelände hochgeklappt und eingehängt werden damit sie nicht abgerissen werden.

Beast 19.JPG


Beast 23.JPG


Gegen Ende der Batselorgie ist mir noch eine Stossstange (eigentlich für einen Landrover gedacht) in die Finger geraten.
Passt nicht schlecht finde ich.

Beast 21.JPG


Den Spalt zwischen der Ladeflache und dem Rahmen (Elektronik sichtbar) habe ich zudem auch gleich auch noch verschlossen.

Jetzt fehlen eigentlich noch die Spiegel, ein Innenleben und andere Felgen (liegen bereit).
Die Farbgebung wäre auch mal noch ein Thema...

Gruss Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon The Punisher » Mo 7. Aug 2017, 20:52

Fette Garette mit dem nun angedieheben "Crusader"-Touch - ich mach' schon mal geistig artig Platz auf der Scalestrecke wenn das Eisenschwein sich seinen Weg durchtrüffelt :2good:

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2340
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Littlebigjoe1 » Mo 7. Aug 2017, 23:12

Eisenschwein! Ich schmeiß mich weg! Find den Namen viel geiler als Rocketeer... :rofl:
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Crusader » Di 8. Aug 2017, 12:40

Naja... Viel Eisen hat es nicht dran. Aber viiiiiiiiiiiieeeeeeeeeel Alu.... :huepf:
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Crusader » Sa 12. Aug 2017, 15:21

Hallo Leute

Neulich war ich bei WEMU etwas abliefern.
Natürlich habe ich auch was wieder mitgenommen... :oops:

Ein ganz ordinäres Alu-Servohorn und eine echt fette Stahl-Antriebswelle.
Die Welle lag bei WEMU als Garantiefall auf dem Tisch.
Bei mir im Bastelkeller hat dann wenig hochfeste Schraubensicherung den Garantiefall zu einer gebrauchsfähigen Mittelwelle für das Beast umgewandelt.

Jetzt sind alle Kardans am Antriebsstrang aus Stahl.
Die org. Kunststoffkardans haben allesamt ausgedient.

Leider war die Welle etwas zu lang, ca. 4mm.
Daher musste die Hinterachse etwas versetzt werden.
Die hinteren Links wurden mittels TRA1942 Rodends entsprechend angepasst oder gar neu erstellt.
Die Montagepunkte der hinteren, unteren Links am Heck habe ich noch etwas angepasst und eine durchgehende M3 Gewindestange eingesetzt.
Diese dient nun als Anhängepunkt für Seile, Ketten etc.

Beast 24.JPG


Beast 25.JPG


Das Alu-Servhorn wurde ebenfalls verbaut. Und da ich gerade die 1942er bereit hatte wurde die Lenkstange, mit den extrem kraftraubenden RC4WD Rodends, ebenfalls angepasst.
Jetzt hat das 16kg analog Servo noch leichteres Spiel mit den Flatties.

Des Weiteren sind aus den USA einige Werkzeuge; Nüsse für die ultrakleinen M1,6 Muttern im Zulauf.
Und damit dann die Proline Flatiron evt. besser auf die RC4WD Felgen passen habe ich noch die blauen Innenringe bestellt.
Damit sollen RC4WD Felgen "Proline-Reifen kompatibel" werden.

Gruss Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon mororama » So 13. Aug 2017, 15:02

hey Yves, gefählt mir immer mehr dein Trüffel-, äh Eisenschwein, werde wohl schneller eminer aus seiner Kiste befreien als ich vorhatte, gut zu sehen was gerade von Anfang an geändert werden sollte, (Kardans, Servo horn...), Du hast von der Farbe geschrieben, in welche Richtung gehts denn hoffentlich nicht schweinchen-rosa :grins: ,
sollte meine Pulver Bestellung endlich eintreffe hat es auch Gunmetall-Pulver dabei, ich will das mal ausprobieren.
Mach mal weiter an Deinem Schiff, bin gespannt wie ein Flitzebogen wie es weiter geht.

grüsse max
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
mororama
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 23:15
Wohnort: Egg

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Crusader » So 13. Aug 2017, 16:04

Hallo Max

Schön das ich dich angefixt habe!
Es gibt in der Tat einige Sachen die man gleich beim Aufbau beachten sollte.
- Servohorn am Lenkservo
- Lenkservo min. 15kg
- Leichtgängigkeit der Lenkung selber => evt. auf andere Rodends zurückgreifen, ich habe extrem gute Erfahrungen mit den TRA 1942 gemacht.
- Austausch der Kardanwellen => die org. sind wirklich bescheiden. Mindestens die vom Getriebe zur Vorder- und Mittelachse
- das Hauptzahnrad eiert massiv, beim Zusammenbau sehr gut darauf achten, dass die Schrauben gleichmässig angezogen sind => das Slipperpad gibt anscheinend stark nach, dann eiert das HZ!
- wenn möglich beim Fahrerhaus die Eckverbindungen mittels einer kleinen Eckleiste verstärken und sich Gedanken machen ob nicht das Dach demontabel gebaut wird

Gerade der Punkt Fahrerhaus ist bei meiner RTR Ausführung so ein Thema. Man kommt kaum an das Innenleben ran wenn die Kabine komplett verklebt ist.

Farbe ist halt so ein Thema bei so einem "brachialen" Teil. Ich denke, dass die Farbe sehr viel über den Verwendungszweck aussagen wird.
Und genau das ist der Knackpunkt. Ich weiss es einfach nicht.
Neulich habe ich echt tolle Aufbauten an 6x6, resp. 8x8 Expeditions-Fahrzeugen gesehen. Das könnte mir wirklich gefallen.
Björn hatte mal einen Link eingestellt mit solchen Fahrzeugen. Den Link finde ich grad nicht mehr.
Irgendwann kommt die richtige Idee schon.

Gruss Yves

Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon mororama » So 13. Aug 2017, 17:37

jup Yves, nach Urbi hast Du das definitiv gemacht. Allerdings stand für mich von Anfang an fest, eher Richtung Expeditionsmobil zu gehen,
darum habe ich auch schon mal ein paar Gedanken zu Papier gebracht.

Bild

in diese Richtng möchte ich bauen bei meinem ,, Eisenschweinderl''


grüsse max
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
mororama
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 23:15
Wohnort: Egg

Re: RC4WD Beast II / Rocketeer

Beitragvon Crusader » So 13. Aug 2017, 17:58

Sieht interessant aus!

Ich habe neulich etwas gefunden was mir gefallen würde:

Beast 26.JPG


Beast 27.JPG


Beast 28.JPG
Beast 28.JPG (23.68 KiB) 180-mal betrachtet


Da ich gerne modular baue würde ich den Aufbau über die bestehende Ladefläche drüber bauen. So könnte ich den Wohnaufbau jederzeit abnehmen und hätte darunter die org. Ladefläche.

Gruss Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Nächste

Zurück zu Mehrachser



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast