Scania 6x4 - "das scheue Drecktierchen"

Ob Scaler oder Truck Trial, was mehr als 2 Achsen hat kommt hier rein

Scania 6x4 - "das scheue Drecktierchen"

Beitragvon The Punisher » Fr 24. Okt 2014, 16:09

Hallo zusammen

Da ich unfallbedingt darniederliege, des Nachts wachliege und so die Weiten des WWW durchsurfen kann und die Medikamente mein Hirn und die Schwellkörper weich werden lassen, wurde sich irgendwie an einen langgehegten Wunsch erinnert. Im Keller liegt noch ein Tamiya Bausatz rum...schon länger. Ein Bausatz eines 1:14 Scania 6x4 - also eine europäische Sattelzugmaschine (SZM). Da ich langsam auch gegen 40ig tendiere ist es an der Zeit mal was Gemütliches auf die Räder zu stellen :ok:

Nach vielen Stunden Recherche war ich eingermassen im Bilde was es braucht und wie man alles angehen müsste. Da die Kiste auch mal neben der befestigten Strecke fahren darf - also in die planierte Fläche der Baustelle gehört, haben sich schon ein paar Modifikationen eingeschlichen.

Vom originalen Bausatz werde ich rund 50 Prozent verwenden können :irr:

Folgende Komponenten stehen auf dem Speiseplan:

- Unterflurantrieb UAT2 von Servonaut mit einem Getriebemotor (das Tamiyagetriebe fliegt raus)
- Höherlegungsset von GeWu
- Geländereifen von Carson
- S20-Fahrregler von Servonaut
- SM3-Soundmodul von Servonaut
- ML4-Lichtanlage von Servonaut
- Antriebsspannung wird von 3S-Lipo's geliefert
- Lenkungsumbau auf Direktanlekung mit Servonaut-Platte
- optimierte Pendelei hinten
- teilgesperrte Antriebsachsen (Sperrgrad ca. 80 Prozent) mit Plastic Fermit
- Zugmaul vorne und hinten

Im Groben ist alles klar soweit und heute habe ich mal begonnen - das GeWu-Set wurde eingefärbt mit der Spraydose :good:

Da dies mein erstes LKW-Projekt ist, nehme ich mir Zeit. Ziel ist das Rollout im Frühling. Auch beim Aufbau muss ich mich langsam ernähren, denn als Erstes mussich mir noch die Beleuchtungsverkabelung organisieren, denn im Nachhinein zu kabeln ist besch...eiden :irr: Aber vielleicht schaffe ich es ja nach Friederichshafen an den Servonautstand für die Kabelbäume zu erstehen :rofl:

Hier mal ein paar Bilder...
Bild

Bild

Der Geländerreifen - 10 Stück braucht die Garette :irr:
Bild

Und hier noch die zu trocknenden Teile des Höherlegungsset von GeWu...
Bild

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Scania 6x4 -

Beitragvon Mehari » Fr 24. Okt 2014, 16:40

Hoi Adi

Sehr geil, offenbar scheinen die Medikamente zu wirken........ auf irgend eine art und weise :traeller:
Ich hoffe das Soundmodul hat auch 'ne Mute-Taste :irr:

Weiterhin gute Besserung!
:popcorn: :popcorn:

Gruss, Björn
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 766
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: Scania 6x4 - "das scheue Drecktierchen"

Beitragvon The Punisher » Fr 24. Okt 2014, 16:43

Danke Björn :good:

Werde mich am Wochenende mal dem Rahmen und den Achsen widmen...soweit es meine "Kriegsverletzung" zulässt :irr:
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Scania 6x4 -

Beitragvon Crusader » Fr 24. Okt 2014, 17:04

Coooooooles Projekt!

Jetzt hast du mich wieder angeheizt meinen LKW fertig zu machen... Danke!

Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: Scania 6x4 -

Beitragvon LRDisco » Fr 24. Okt 2014, 19:00

Sali Adi

Zuerstmal auch von meiner Seite gute Besserung.

Tolles Projekt dass Du da gestartet hast. Bin gespannt wie es weitergeht.

Was die 40zig betrifft, mach Dir keine Sorgen, der Übertritt ist relativ schmerzfrei (vielleicht ein bisschen Kopfweh) und auf der anderen Seite geht der Spass weiter.

Nein es wird sogar noch besser, weil jetzt kann man jede "Blödelei" aufs Alter und die bevorstehende Midlife Crises schieben :oops: :oops: :grins: :grins:
Zuletzt geändert von LRDisco am So 26. Okt 2014, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
LRDisco
 
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 06:54

Re: AW: Scania 6x4 - "das scheue Drecktierchen"

Beitragvon The Punisher » Sa 25. Okt 2014, 08:14

Danke für Euren Zuspruch Jungs :2good:

Unkraut vergeht nicht sagt man, aber ich fühle mich gerade als ob ich ein potentes Pestizid erwischt habe - aber das kommt schon wieder.

Das Fahrzeug wird so ein Brauchtruck...eventuell mit Schwerlastturm und Ballastpritsche oder dann halt als Schaustellerzugmaschine wie man sie hierzulande an den "Chilbis" sieht. Ich bin noch offen in der Themenwahl und ich denke während des Bau's wird sich vieles weisen.

Das Funkenproblem hat sich in der Zwischenzeit auch gelöst - ein Vögelchen hat mir etwas vom Dach gezwitschert und einen Anruf später ist eine "Smart SX9 Flexx" von Multiplex mal unterwegs. Details hier: Klick mich!

Unser Hansruedi führt sie im übrigen auch im Shop - für das Zubehör werde ich dann bei ihm anklopfen :good:

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: AW: Scania 6x4 - "das scheue Drecktierchen"

Beitragvon The Punisher » Di 28. Okt 2014, 16:02

So, in der Zwischenzeit ist was weniges gegangen: Rahmenteile und Gerümpel sind mal mattschwarz lackiert worden :ok:

Bild

Auch kam heute die neue Funke an :good:

Bild

Gleich mal ausgepackt und befingert.

Bild

Macht einen guten haptischen Eindruck, nicht billig, gutes Gewicht, gespiesen mit drei AA-Batterie für 25h Betriebszeit etc. Sieht halt aus wie für die "Generation Spielkonsole" gemacht :rofl:

Mal gucken ob ich diese Woche die ersten Schrauben eindrehe im Rahmen.
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Scania 6x4 -

Beitragvon dax » Di 28. Okt 2014, 20:33

Lustige Fernsteuerung.
Und der Preis scheint mir ja mehr als fair.
kannst du mir sagen, was diese Steuerung im Vergleich zu einer anderen Knüppelfunke ausmacht?
Ich habe drum auch ein Truckprojekt laufen, mit meinem Göttibueb. Gut möglich, dass da zwei Kanäle nicht ausreichen. :traeller:
(Sobald wir etwas Fortschritt gemacht haben stelle ich natürlich meine Fotos auch rein.)

Greez
dax
Die Börse ist überbewertet, was zählt ist der Dax!
Benutzeravatar
dax
 
Beiträge: 195
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 10:49
Wohnort: Trübbach

Re: AW: Scania 6x4 - "das scheue Drecktierchen"

Beitragvon The Punisher » Di 28. Okt 2014, 20:57

Die Funke hat 4 Ptopertionalkanäle (einer davon trimmbar) und 5 Schaltkanäle mit Erweiterungsmodulen. Diese kann man Programmieren - also wirklich sehr flexibel. 16 Kanäle sind dann das Maximum. Für mich war es wichtig nicht gleich hunderte von CHF auszugeben...daher diese "einfache" Funke :ok:

Heute gings weiter. Nachdem das Enteloxieren der pinkrosa Dämpfer nicht gut geklappt hat, entschloss ich diese halt auch mattschwarze zu lackieren. Da sie zweiteilig sind, galt es Dämpferkappe und Dämpferhülse separat zu schwärzen. Um das Gewinde zu schonen, habe ich den Kappen Schrumpfschlauch über das Gewinde geschrumpft und die Dämpferhülsen mit einem Kabelbinder und aufgestecktem Spritschlauch versehen. Das Ganze mangels Schachtel in die geräuberte Hülle der Hochzeitsschuhe meines Weibes sogleich schwarz angespritzt auf dem nächtlichen Sitzplatz.

Bild

Einen Heidenaufwand schon betrieben und noch keine(!) Schraube eingedreht an der Karre...das kenne ich gar nicht von mir :rofl:
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Scania 6x4 -

Beitragvon daniels » Mi 29. Okt 2014, 11:08

Hi,
Du willst es aber wirklich wissen!
LG
Daniel
daniels
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 16. Jan 2013, 15:07

Nächste

Zurück zu Mehrachser



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast