Projekt 6x6

Ob Scaler oder Truck Trial, was mehr als 2 Achsen hat kommt hier rein

Projekt 6x6

Beitragvon LRDisco » So 28. Sep 2014, 17:47

Ich habe mich mal einem neuen Projekt gewidmet.

Es soll ein 6x6 Sattelzug werden im Army Style. Da ich noch absolut keine Ahnung habe, was ich für eine Kabine ich verwenden soll, habe ich mal mit dem Chassis begonnen.

Ist ein kompletter Eigenbau. Die Aluprofile haben eine Stärke vom 3mm. Verwendent habe ich L-Profile. Ich weiss im Lastwagenbau werden oft C Profile verwendet, aber meiner Meinung nach ist das von der Stabilität her nicht nötig. Auch hat der fehlende Schenkel den Vorteil das man nicht in Konflikt kommt mit den Links oder Getriebe oder was auch immer.

Das ganze habe ich jetzt mal Roh zusammengebaut. Die Teile sind noch nicht bearbeitet. Ich wollte zuerst mal sehen ob das ganze einigermassen funktioniert.

Ein Problem das ich hatte waren die Axial Achsen. Einerseits musste ich die Mittelachse Shimmen, weil es hackelte. Anderseits hatte ich etwas Mühe die richtige Länge für die Links zu finden. Die Anlenkpunkte verschieben sich ja, wenn man die Achse dreht. Mir war es aber wichtig, das der Pinion Ausgang möglichst horizontal bleibt beim Einfedern.

Am Schluss habe ich es dann ganz gut hingekriegt. Die Vorderachse ist schon mit Kardanwelle und Dämpfer ausgerüstet. Hier habe ich einen Einfederweg von gut 2cm. Das heisst das die Räder gerade bündig mit dem Chassis sind, wenn sie voll eingefedert sind. Ich glaube mehr Federweg braucht es nicht bei einem Truck. Soll ja schliesslich nichts extremes werden. Sprich ich will damit an keinen Trail Challenges teilnehmen.

So und nun ein paar Bilder.

DSCF3555.jpg


DSCF3558.jpg


DSCF3559.jpg


DSCF3560.jpg


DSCF3563.jpg


DSCF3564.jpg
Benutzeravatar
LRDisco
 
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 06:54

Re: Projekt 6x6

Beitragvon Wooki » So 28. Sep 2014, 21:01

Gefällt mir sehr gut. Weiter so

Gruss alex
In Sorte Diaboli
Benutzeravatar
Wooki
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 14:17
Wohnort: Burgdorf

Re: Projekt 6x6

Beitragvon LRDisco » Mo 29. Sep 2014, 20:08

Heute war das Getriebe dran.

Verbaut ist ein Axial SCX Getriebe mit Stahl Innereien. Das Getriebe wurde an die Linkhalterung geschraubt. So kann ich das ganze demontieren, ohne dass ich die Links lösen muss.

Der Bereich wo das Getriebe montiert ist, wird dann später noch mit dem Aufbau etwas verschönert und getarnt. Dort soll es dann Boxen, Kanister, Drucklufttanks, Dieseltank etc geben.

Die Linkhalterungen habe ich auch noch etwas bearbeitet.

DSCF3565.jpg


DSCF3566.jpg


DSCF3567.jpg
Benutzeravatar
LRDisco
 
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 06:54

Re: Projekt 6x6

Beitragvon LRDisco » Mo 29. Sep 2014, 20:14

Dann habe ich mich mal der Pendelachse gewidmet.

So sieht der erste Versuch mal aus. Funktioniert eigentlich ganz gut. Es braucht aber noch Stossdämpfer um etwas mehr Verschränkung innerhalb der Achse zu erhalten.

DSCF3571.jpg
Rohling. Für die Montage innerhalb des Chassis.


DSCF3570.jpg
Rohling bearbeitet. Die M3 Löcher sind für die Montage im Chassis. Das M5 ist für die Schraube der Wippe.


DSCF3569.jpg
Testteil mit Kugellager um zu kucken ob das mit der Wippe einigermassen klappen würde.


DSCF3572.jpg
Das ganze mal zusammengestellt
Benutzeravatar
LRDisco
 
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 06:54

Re: Projekt 6x6

Beitragvon LRDisco » Mo 29. Sep 2014, 20:30

Die Wippe wurde dann durch eine längere ersetzt und aus M3 Gewindestange Links hergestellt. Diese habe ich dann probehalber zwischen Achse und Wippe verbaut. Die sollen dann später mal durch schlanke 60mm Stossdämpfer ersetzt werden.


DSCF3574.jpg


DSCF3575.jpg


Alles wieder zusammengebaut und dann die ersten Verschränkungstests gemacht. Das ganze funktioniert überraschen gut.

Allerdings ist die mögliche Verschränkung deutlich zuviel. Theoretisch kann die Vorderachse 13cm höher stehen, und alle Räder hätten noch Bodenkontakt. Die Knickwinkel der Kardanwellen sind dann aber schon sehr nahe am "aber söscht gods gut, oder???". Nein im Ernst, ich werde die Pendelachse hinten definitiv limitieren.

DSCF3577.jpg
Theoretisch möglich, aber die Kardanwellen werden das nicht lange mitmachen.


DSCF3581.jpg
Nochmals die Kardanwelle


Die folgenden Bilder sind nun der ungefähr angestrebte Verschränkungswinkel. Die Kisten sind jeweils 5.5cm hoch. Bei dieser Höhe ist noch alles im grünen Bereich und der ganze Antriebsstrang läuft sauber. Ich glaube das ist mehr als genug Verschränkung.

DSCF3576.jpg


DSCF3578.jpg


DSCF3579.jpg


DSCF3580.jpg
Benutzeravatar
LRDisco
 
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 06:54

Re: Projekt 6x6

Beitragvon cyberdog » Mo 29. Sep 2014, 21:28

Richtig fettes Teil André! :good:
Das mit der Pendelachse schaut vom Schiff aus ja schon mal sehr gut aus! :cool:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3451
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Re: Projekt 6x6

Beitragvon Wooki » Di 30. Sep 2014, 06:02

Sehr interessant was du da baust...bin gespant wie es weiter geht.

Gruss alex
In Sorte Diaboli
Benutzeravatar
Wooki
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 14:17
Wohnort: Burgdorf

Re: Projekt 6x6

Beitragvon wemu » Di 30. Sep 2014, 06:45

sehr cool :cool:

Bin gepsannt wie es weiter geht.
Bild
Gruess
Hansruedi
Benutzeravatar
wemu
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 20:03
Wohnort: Oetwil an der Limmat

Re: Projekt 6x6

Beitragvon Wooki » Di 30. Sep 2014, 08:04

Was hast du als häuschen geplant?

Gruss Alex
In Sorte Diaboli
Benutzeravatar
Wooki
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 20. Apr 2013, 14:17
Wohnort: Burgdorf

Re: Projekt 6x6

Beitragvon LRDisco » Mi 1. Okt 2014, 20:49

Beim Häuschen bin ich mir noch total unsicher.

Vielleicht wird es eine Kauf MAN KAT Hütte oder ein Eigenbau Oshkosh. Bei der letzeren könnte ich mir vorstellen, dass es noch halbwegs machbar wäre aus ABS. Auch für einen Anfänger wie mich.

Bin aber für Vorschläge offen. Was Kauf Karo betrifft, gibt es ja nicht gerade sehr viel in 1:10. Aber falls wer was weiss, bin für jeden Typ dankbar.
Benutzeravatar
LRDisco
 
Beiträge: 477
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 06:54

Nächste

Zurück zu Mehrachser



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast