The Nippon Express

Was sich mit "hoher" Geschindigkeit durch den Schotter pflügt

Re: The Nippon Express

Beitragvon cyberdog » Sa 3. Nov 2012, 15:58

Perseus71 hat geschrieben:Matts, ist doch auch geil so schwarzes Glanzzeugs... wenn man auf so Lackgeschichten steht :rofl:

Durchschaut! :tuete:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3451
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Re: The Nippon Express

Beitragvon Perseus71 » Fr 23. Nov 2012, 08:01

Ist schon etwas länger her, dass ich hier das letzte Mal was geschrieben hab, aber nun ist er endlich bereit für eine Ausfahrt. Leider hat es etwas gedauert, bis es nach den ersten Schritten soweit war. Es fehlte mir etwas die Zeit und es gab doch etwas mehr Aufwand. Vor allem die Karo erwies sich als recht abklebe- und lackschichtenintensiv. Aber nun ist alles bis auf Licht verbaut, wie ich es mir inetwa vorgestellt habe. Ob das Licht jemals dran kommt ist bei der materialmordenden Fahrweise der Konkurrenz fraglich. Ursprünglich wollt ich auch noch einen Auspuff basteln, aber ich glaube das bringt nichts. :rofl:

So, nun aber mal ein paar Bilder.

DSC_0228.jpg

DSC_0229.jpg

DSC_0230.jpg

DSC_0232.jpg

DSC_0233.jpg

DSC_0244.jpg


Für die Nummernschilder wollt ich erst welche von WEMU nehmen. Waren mir dann aber doch zu Schade um abgefahren zu werden und dann evtl. sogar verloren zu gehen. Daher hab ich selber welche gedruckt. Die Startnummern hab ich auch selber hergestellt. Nach anfänglichen Problemen hab ich glaube ich doch eine Lösung gefunden. Mal sehen wie lange die hält. Für die Scheinwerfer hab ich Streulinsen aus meinem Materiallager verwendet.

Hier noch ein paar Bilder vom Chassis, wie es sich momentan präsentiert.

DSC_0236.jpg

DSC_0235.jpg

DSC_0238.jpg


In den TRF-Dämpfern von Tamiya hab ich 25er Öl drin mit den weichsten Tamiyafedern. Irgendwie find ich das immer noch etwas hart, aber mal sehen, wie es dann so im Gelände ist. Wenns nur durchschlägt ist ja auch nicht gut.

Die Baukastenreifen sind schon sehr hart. Um etwas mit den Reifen experimentieren zu können hab ich mir noch Rallyreifen von Kyosho und ein Satz eines unbekannten Herstellers aus Fernost besorgt. Diese seht ihr momentan am Auto. Sie sind sehr weich. Sind wohl eher nicht so langlebig auf Asphalt, sollen aber auf Kies und so sehr gut sein. Mal sehen. Hier noch die Kyosho auf den Bausatzfelgen und die Tamiya Rally Block aus dem Bausatz auf den Felgen, die mit den anderen Reifen mitgekommen sind.

DSC_0239.jpg


Am Samstag soll er nun die ersten Meter gefahren werden. Wird wohl nicht lange so aussehen so dass die paar Lackunsauberkeiten dann als Gebrauchspuren durchgehen und für ein scaligeres Aussehen sorgen :rofl:
Perseus71
 
Beiträge: 2084
Registriert: So 30. Sep 2012, 12:22
Wohnort: Aeschlen b. Oberdiessbach

Re: The Nippon Express

Beitragvon Ändu » Fr 23. Nov 2012, 08:20

Was lange währt wird endlich gut :2good: ... mir gefällt das Auto sehr gut. Die Reifen sind auch interessant. Ich bin aber mit den Baukastenfeifen recht zufrieden. Da freu ich mich doch auf morgen :game:
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: The Nippon Express

Beitragvon The Punisher » Fr 23. Nov 2012, 08:21

René - astreine Karre! :2good: :2good: :2good:

Schaut echt gut aus!

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: The Nippon Express

Beitragvon Perseus71 » Fr 23. Nov 2012, 08:39

Danke Jungs! Freut mich, wenn er gefällt! Ich find ihn auch recht gelungen. Eigentlich fast zu schade für die Rennstrecke. Hätte mir doch noch eine zweite Karo für den Einsatz zulegen sollen. Aber da die Lackierung nicht überall perfekt ist, passt es schon. Nur ob ich den Aufwand für diese Lackierung für eine Ausstellungskaro nochmals betreiben werde, weiss ich nicht.

Die Felgen am Auto sind übrigends Beadlockfelgen von GMade. Mal sehen, wie sie sich bewären. Musste mit den Schaumstoffeinlagen etwas improvisieren wegen des Ringes. Ich find sie sehen halt einfach passend aus, so schön nach alter Stahlfelge. Besser als die HUMVEE-Felgen des Bausatzes.

Ich weiss, Ihr seid mit den Baukastenreifen ja recht gut gefahren. Denke die sind auch nicht so schlecht. Hab nur gestaunt, wie hart die sind, hab sie fast nicht auf die Felgen bekommen. Bei der Montage haben sie sich durch das Dehnen und Strecken auch so weisslich verfärbt.

Freu mich auch auf morgen! Wehe, es fährt mir einer in die Karre, oder steht mir im Weg wenn ich das Auto mal wieder nicht kontrollieren kann :rofl:
Perseus71
 
Beiträge: 2084
Registriert: So 30. Sep 2012, 12:22
Wohnort: Aeschlen b. Oberdiessbach

Re: The Nippon Express

Beitragvon cyberdog » Fr 23. Nov 2012, 10:17

Die Karo ist echt sehr schön gemacht René! :hi: Da steckt Arbeit dahinter.
Dann bin ich ja mal auf die Reifen gespannt. Die Baukasten find ich wirklich sehr gut. Hab mir eben noch Ersatz besorgt, da sie doch schon etwas runtergefahren sind und mit dem BL ev. noch mehr leiden werden... :irr:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3451
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Re: The Nippon Express

Beitragvon elch57 » Fr 23. Nov 2012, 11:41

Hallo René ein super geiler Rally Car :shock: :2good: :2good:

Gruss Beat
Dein grösster Feind bist Du selbst. Aber gleichzeitig ist dieser Feind Dein grösster und wichtigster Lehrer
Benutzeravatar
elch57
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 4. Okt 2012, 09:02
Wohnort: Neuenegg

Vorherige

Zurück zu Rally



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste