Tamiya TA-02 (Dust Hunter)

Was sich mit "hoher" Geschindigkeit durch den Schotter pflügt

Tamiya TA-02 (Dust Hunter)

Beitragvon swissli1291 » Mo 29. Okt 2012, 21:02

Ich nun auch..... ihr habts geschafft!! :grins:

Ein Tamiya TA-02 bildet die Basis. Occ. günstig ergattert. Ein echtes altes Chassie, welches aber nur wenig gefahren wurde wie es scheint. Das Ding hat sogar noch einen mechanischen Regler verbaut!! :shock:

Jetzt wird aber erst mal alles zerlegt und kontrolliert und alle Gleitlager fliegen raus und werden durch Kugellager ersetzt. Das wird bestimmt einen Heidenspass so ganz ohne Bauanleitung. :sarcastic:

werde weiter berichten.

CIMG1638.JPG


CIMG1639.JPG


CIMG1640.JPG


:shock:
CIMG1641.JPG


Gruss swissli
Zuletzt geändert von swissli1291 am Do 3. Jan 2013, 00:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
swissli1291
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 18:36

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon cyberdog » Mo 29. Okt 2012, 21:27

Goil! Die Kiste würde ich als Veteranenkiste so lassen. Der mechanische Regler ist ja ein Sahnestückchen.
Für Rally, ich weiss nicht... Nein, ich meine nicht den Regler :sarcastic: Vor allem wegen der Ersatzteilversorgung ev. ein Problem.
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3376
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon swissli1291 » Mo 29. Okt 2012, 22:42

Nun, im Moment bekommst die Ersatzteile noch relativ gut. Auch Tuningteile... :grins:
Falls es dann mal Probleme mit der Teilelieferung geben sollte und der Rallyhype noch anhält gibt es dann vielleicht was neueres. Aber jetzt vergnüg ich mich erst mal mit dem. Wie heissts so schön, aus alten Pfannen lernst kochen. :rofl:

Sodele, die Hinterachse wurde komplett zerlegt und mit Kugellager versehen. Ich glaube das nostalgische Teil wurde noch nie gefahren. Kein einziger Kratzer.
Aber überall diese KREUZSCHLITZSCHRAUBEN da kriegst ja die Kriese. :grr:
Aber dafür sind sämtliche Schrauben gleich lang, das schätz ich wiederum sehr. Da musst nicht lange studieren welche Länge jetzt da nehmen musst.

CIMG1643.JPG


CIMG1644.JPG


CIMG1646.JPG


Dann der Schock. An der Motorenhalteplatte ist mir eine Positionsnase abgebrochen beim Montieren. Wollte wohl etwas zu satt anziehen. :tuete:

CIMG1649.JPG


Da musste Ersatztuningteil umgehend bestellt werden.

TA01-013BU.jpg
TA01-013BU.jpg (24.09 KiB) 2295-mal betrachtet


Anschliessend noch neue Dämpfeer montiert und "fastfertig" ist die Hinterachse.

CIMG1650.JPG


Was ich noch interessant fand das die Knochen eine Art Teflonbeschichtung haben. Bin mal gespannt was die aushalten. Sinst gibts dann halt CVD`s. Aber erst müssen mal die Knochen hinhalten..

CIMG1645.JPG


Soviel zu Hinterachse.

Gruss swissli
Bild
Benutzeravatar
swissli1291
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 18:36

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon swissli1291 » Mo 29. Okt 2012, 23:44

So, die Hinterachse war eigentlich der selbe Streich wie vorne.

CIMG1654.JPG


Auch da wurden alle Gleitlager und die ver..... Kreuzschlitzdings ausgetauscht.
Und die Lenkhebel wurden etwas mit Dr. Emel bearbeitet für etwas mehr Lenkeinschlag.

CIMG1656.JPG


Und zum Schluss auch vorne noch neue Dämpfer und fedisch für heute.

CIMG1661.JPG


P.s. eine Frage hät ich noch. Sollte man eher weichere oder härtere Einlagen nehmen für die Rally Block Tire`s??

Gruss swissli
Bild
Benutzeravatar
swissli1291
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 18:36

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon Ändu » Di 30. Okt 2012, 07:06

Coole Sache ... die roten Plastikschalen haben optisch etwas von Kinderspielzeug, aber sonst sieht man gar nicht sooo viele Unterschieder zu aktuellen Tamyia Kisten. Der Regler ist wirklich der Hit ... und wie ich glaube auch wasserfest da quasi keine Elektronik :rofl:

Wie ich sehe stehen auch bei diesem Auto die Knochen sehr schräg. Scheint dass Tamyia sowas als Vorteil sieht. Mir entzieht sich hier aber der Sinn :bk: ... Aber Tamyia schwört ja auch auf ihre antiquierten Stecker, die Thomas Edison schon kurz nach der Glühbirne erfand :rofl:

Dieser dünne Metallstab den man vor dem Gehäuse sieht ... ist das eine SwayBar? Wenn ja würd ich das Ding mal entfernen. Könnte das Fahrwerk zu steif machen. Nach meinen Erfahrungen vom Sonntag ist weicher besser ...
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon Perseus71 » Di 30. Okt 2012, 07:29

... ist das eine SwayBar?

Hä, ist wohl noch etwas früh oder was?! Wo bitteschön siehst Du die denn auf die Querlenker gehen?! :rofl:

Sieht eher nach Querlenkerhaltern aus, sprich mit denen werden die Querlenker am Diffgehäuse befestigt, oder Matthias?

Gruss
René

hoffentlich hab ich jetzt nicht selber Tomaten auf den Augen :tuete:
Perseus71
 
Beiträge: 2068
Registriert: So 30. Sep 2012, 12:22
Wohnort: Aeschlen b. Oberdiessbach

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon cyberdog » Di 30. Okt 2012, 07:39

Perseus71 hat geschrieben:Sieht eher nach Querlenkerhaltern aus, sprich mit denen werden die Querlenker am Diffgehäuse befestigt

Ich meine mich zu erinnern, dass das früher bei einigen Modellen so gemacht wurde :yes:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3376
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon Perseus71 » Di 30. Okt 2012, 08:11

cyberdog hat geschrieben:
Perseus71 hat geschrieben:Sieht eher nach Querlenkerhaltern aus, sprich mit denen werden die Querlenker am Diffgehäuse befestigt

Ich meine mich zu erinnern, dass das früher bei einigen Modellen so gemacht wurde :yes:

Gell, ich eben auch! Und ich bin ja doch auch schon etwas jünger, aber immer noch gleich alt wie Ändu :rofl:
Perseus71
 
Beiträge: 2068
Registriert: So 30. Sep 2012, 12:22
Wohnort: Aeschlen b. Oberdiessbach

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon Ändu » Di 30. Okt 2012, 09:40

Perseus71 hat geschrieben: Sieht eher nach Querlenkerhaltern aus, sprich mit denen werden die Querlenker am Diffgehäuse befestigt, oder Matthias?

Klugscheisser :fucckyou: ... aber hast recht ... jetzt seh ich es auch wenn ich genau gucke :tuete:
Benutzeravatar
Ändu
 
Beiträge: 1269
Registriert: So 30. Sep 2012, 07:31
Wohnort: Steffisburg

Re: Tamiya TA-02 (...)

Beitragvon swissli1291 » Di 30. Okt 2012, 09:50

Zu den Knochen die Ändu angesprochen hat. Die sind wirklich recht schräg. Das kommt aber daher, das man durch umdrehen der hinteren unteren Querlenkern den Radstand ändern kann, bezw. verlängern. Dann wären die Knoch gerade eingebaut...

Was der dünne Draht (wie ihr ihn nennt) betrifft. Der dient tatsächlich zur Querlenkerhalterung. Hinten sind sie verschraubt und vorne gesteckt.

Gruss swissli
Bild
Benutzeravatar
swissli1291
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 18:36

Nächste

Zurück zu Rally



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast