Der Wurminator

Alles was nicht in die oberen Kategorien passt

Re: Der Wurminator

Beitragvon Crusader » Fr 3. Nov 2017, 06:52

Hey Joio

Gratulation zum neuen Projekt!
Habt ihr sehr gut zusammengestellt.

Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1861
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: Der Wurminator

Beitragvon Mehari » Fr 3. Nov 2017, 16:47

Hey Jojo!

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Wonneproppen :hi: Auf das euch Colin immer schön auf trab hält und darauf bedacht ist, jegliche Langeweile im Keim zu ersticken :grins:

Gruss, Björn
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 896
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: Der Wurminator

Beitragvon Littlebigjoe1 » So 16. Sep 2018, 20:30

Bericht zur aktuellen Lage:

Die Probleme mit dem Akku laden konnten wir inzwischen lösen, es können jetzt im Prinzip alle Treibstoffe verwendet werden. Allerdings sollte deren Konsitenz noch eher schlonzig oder flüssig sein. Es passen zwar erstaunlich große Möcken in die Ladeluke, die Zekleinerung derselben macht aber mangels genügend vorhandener Werkzeuge noch Probleme. An der Lösung wird bereits eifrig gearbeitet.

Das Modell ist inzwischen schon so mobil, dass es sogar ab und zu Wheelis macht. Allerdings muss das ESP noch darauf eingestellt werden, er fällt dann immer um wenn er nicht gerade an einer der Basisstationen angedockt ist.

Aus den Augen lassen kann man ihn fast nicht mehr. Auch wenn er noch meistens im 4WD L unterwegs ist ist er doch recht fix. Vor allem an der Wasserversorgung des mobilen Alarmsystems hat er großen Gefallen gefunden.
Auch die unteren Stauräume im Treibstoffvorbereitungsraum werden regelmäßig (mehrmals täglich!) auf Vollständigkeit inspiziert und nötigenfalls ausgeräumt, sehr zur Freude der Basisstationen die das Chaos hinterher wieder beseitigen dürfen.
Mit der Sprachsteuerung läuft's so lala, bis auf bababa, abuh und mmpf kann er bis jetzt nur äußerst laute und schrille Alarmtöne von sich geben.
Auch die Sache mit der Reststoffentsorgung läuft nur schleppend. Immerhin konnten wir auf Schnellwechselbehälter umstellen, die gibt nämlich erst ab Größe 3. Dass er beim Wechselvorgang aber sehr häufig auf 2WD umschaltet macht das Unterfangen nicht einfacher.

Schwierig ist im Moment auch die Suche nach der richtigen Bereifung. Eher Offroad oder Onroad? Eher für 4WD oder doch schon 2WD? Wie lange wird die Bereifung halten? Gebrauchte oder Neue? Das ist nicht leicht zu beantworten, zumal sich die Reifengröße ja fortwährend ändert.

Nunja, momentan nutzt er gelegentlich eine Art Anfahrhilfe um den 2WD-Betrieb zu üben, was wohl auch zu ganz neuen Blickwinkeln führt. Anscheinend hat er schon Blut geleckt...

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: Der Wurminator

Beitragvon Mehari » Mo 17. Sep 2018, 11:36

Ist ja toll, wie sich das Projekt entwickelt. Noch sind die Schritte klein, aber wart's ab :grins:
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 896
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: Der Wurminator

Beitragvon Littlebigjoe1 » Mi 31. Okt 2018, 09:17

Wahnsinn, seit der Auslieferung ist schon ein Jahr vergangen!

Seit ein paar Tagen ist der Wurminator schon mehrere Meter am Stück im 2WD unterwegs, bis das ESP (meistens ziemlich ruppig) eingreift. Auch den Rockcrawling Mode hat er jetzt entdeckt, der wird fleißig auf Sofa und Stuhlbeinquerstreben geübt. Da die Funktion eines Überrollkäfigs aber nicht physisch sondern über die Programmierung erfolgen soll meldet die ASE (Autonome SteuerungsEinheit) dann oft noch Störungen, worauf Fehlalarme auftreten, obwohl weder der Fußboden noch der Küchenschrank Schäden genommen haben.

Bild

Gruß Jojo
Wer später bremst fährt länger schnell!
Benutzeravatar
Littlebigjoe1
 
Beiträge: 458
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 21:34
Wohnort: Waldshut D

Re: Der Wurminator

Beitragvon cyberdog » Mi 31. Okt 2018, 13:54

Ahaaa, ich seh schon, ihr kommt voran mit der Programmierung und das Modell feiert morgen das erste, grosse Jubiläum, oder? Ist halt schon ne Schweinearbeit, sowas und ist natürlich auch nicht eben mal schnell erledigt. Gerade das Kommunikationsmodul und die Umstellung von 4WD auf 2WD ist schon eine kleine Herkulesarbeit :cool:

Mein Modell kann das nach bald 19 jahren ja inzwischen recht gut, trotzdem habe ich ihn momentan für die Installation von Zusatzcode ein paar Monate nach England geschickt. Ich hoffe, die kriegen das anständig hin dort! Ich bekomme immer mal wieder Bildmaterial von den Programmierarbeiten zugestellt und wenn ich mir das so ansehe bin ich einfach nicht sicher, ob die da auf der Insel eigentlich wissen, was zu tun ist :irr: Du siehst, da muss immer mal wieder etwas nachgearbeitet werden :frage:
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
cyberdog
 
Beiträge: 3582
Registriert: Di 25. Sep 2012, 19:45
Wohnort: Küssnacht am Rigi

Vorherige

Zurück zu Andere



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste