Quo Vadis, SRCAC?

Informationen, Rückmeldungen, Diskussionen allgemeiner Natur rund um die SRCAC

Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon Mehari » So 3. Jul 2016, 09:48

Werte SRCAC-Gemeinde

Irgendwo klemmt’s. Das SRCAC-Forum darbt vor sich hin. Statt, dass es lebendig ist und ein Informationsaustausch stattfindet, verkommt es zu einer Verkaufsplattform auf der gelegentlich auch mal ein Bericht oder eine Info zu finden ist. An Challenges wird nur noch sehr bescheiden teilgenommen und auch GTG’s finden so gut wie keine mehr statt. Das Thema ist ja nicht neu. Ende August 2014 hatte Matts im Thread „Aufruf an alle! Flaute im Scalerland“, das Thema im Forum zu beleuchten versucht, um herauszufinden weshalb es so harzt. Das Feedback war gut, und einiges wurde dann auch korrigiert; so zum Beispiel sind unsere Challenges vielseitiger und teilweise auch familienfreundlicher geworden.

Trotzdem, es ist nicht besser geworden, im Gegenteil. Wir stellen vermehrt fest, dass sich ein Teil der Scalerszene auf Facebook und WhatsApp verzettelt. Unsere Szene ist sehr klein und der SRCAC ist bestrebt die ganzen Gruppen zusammenzubringen. Es wird an mehreren Stellen gleichzeitig gewurstelt, aber es gibt keine Zentrale, wo alle Fäden zusammenlaufen. Antworten auf technische Fragen, Tipps, Locations, coole Events muss man sich inzwischen überall zusammenstehlen. Es geht nicht darum, dass wir uns in den Vordergrund rücken wollen. Wir wollen versuchen ein Gefäss für alle Anliegen in unserem Bereich zu werden. Alle sollen mit ein paar wenigen Klicks zu ihren Informationen kommen. 

Zu diesen Themen findet am Samstag, 19. November 2016 um 15:00 Uhr eine SRCAC-Versammlung statt. Wir sind kein Verein, es wird keine GV. Es soll eine konstruktive Diskussionsrunde werden. Jede(r) ist dazu eingeladen teilzunehmen, auch jene, die mal den Kropf leeren wollen. Ziel ist es, zusammen mit euch Mitglieder, herauszufinden in welche Richtung es weiter gehen soll, oder eben auch nicht. Eines ist sicher, wir werden den SRCAC nicht so schnell den Bach runterspülen, nur die Form muss besprochen werden.

Wir wissen nicht, wo die Versammlung stattfinden soll, aber wir werden versuchen uns irgendwo in der Mitte zu treffen, so dass sich möglichst viele anmelden und ihr nicht stundenlang zu fahren braucht. Es liegt an euch, ob wir ein Saal mieten müssen, oder ob wir das Treffen bei uns in der Küche abhalten.

Streicht euch also den 19. November 2016 fett an, und versucht es euch einzurichten. Macht euch Gedanken, schreibt sie auf und knallt sie uns um die Ohren. Wir vom OK wollen von EUCH wissen weshalb sich unser Forum im Koma befindet, die Teilnahme an unseren Anlässen nachgelassen hat und wie wir unsere einmalige Szene vereinigen könnten.

Meldet euch bis zum 31. Oktober 2016 per PN an eines der OK-Mitglieder an.

Danke für's Mitmachen!

Na dann, bis neulich!
Euer SRCAC-OK

we-want-you.png
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 764
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: Qua Vadis, SRCAC?

Beitragvon Scalerheinz » So 3. Jul 2016, 10:30

Hallo Liebes OK vom SRCAC
Danke für dein Schreiben Björn. Ich finde diese Idee super das man sich trifft und alles einmal gemeinsam besprechen kann.
Ich werde auf jeden fall dabeisein, ob Saal oder Küche :good:
Auch ich muss mich an der Nase nehmen um mehr zu schreiben und zu fragen :yes:
Es wäre schade wenn der SRCAC den Bach runter geht.
Wenn ich im Youtube die Fimlchen von den Deutschen ansehe, denke ich immer, wiso kriegen wir dies nicht auch so hin.
Darum hoffe ich, das doch möglichst viele zu diesem Aufruf vom SRCAC kommen werden.

Ä Gruess vom :frage: Scalerheinz

:2good: DABEI
Scalerheinz
 
Beiträge: 340
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:28
Wohnort: Küsnacht

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon The Punisher » Mo 4. Jul 2016, 07:43

MoinMoin liebe Sportsfreunde :cool:

Danke für den Beitrag Björn...habe mir das Datum mal angestrichen und eingetragen. Gibt's dann auch Hopfentee oder Kamillentee? :grins:

Das mit dem verzetteln ist so eine Sache...irgendwie sind Foren in der heutigen Zeit schwer zu beleben und mit Inhalt zu füttern. Denn nur Futter lockt die Tiere an...aber damit es Futter hat, muss zuerst gesäht werden. Und dann das Saatgut gekeimt, gehegt und gepflegt werden. Am Schluss muss man es noch ernten. Aber die Tiere sind wählerischer geworden...zu breit ist das Überangebot an schnellem Futter (Fast Food) ohne Verpflichtungen. Anonymer Konsum ohne eigenen Beitrag, das ist die Devise. Schade.

Mal gucken ob sich mehr als 6 Nasen am 19. November treffen werden :irr:

En Gruess, Adi
Si vis pacem para bellum...
Benutzeravatar
The Punisher
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 07:19
Wohnort: Steinen (SZ)

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon elch57 » Mo 4. Jul 2016, 17:46

Hallo wenn ich es irgend wie einrichten kann komme ich ganz sicher :greeting: :greeting:
Dein grösster Feind bist Du selbst. Aber gleichzeitig ist dieser Feind Dein grösster und wichtigster Lehrer
Benutzeravatar
elch57
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 4. Okt 2012, 09:02
Wohnort: Neuenegg

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon Dragon » Mo 4. Jul 2016, 21:53

Hallo zusammen

Ist eingetragen bin also 100%ig dabei... :ok:

Gruss Roland :drinks:
SRCDF --- Swiss RC Drift Freaks

Videos
Benutzeravatar
Dragon
 
Beiträge: 208
Registriert: Fr 28. Sep 2012, 17:09
Wohnort: Adliswil (Zürich)

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon mororama » Di 5. Jul 2016, 19:55

hallo SRCAC-Gemeinde,
ich habe den Termin auch eingetragen, und hoffe dass ich dann auch dabei sein kann. Ich frage mich auch warum es in den Foren so flaue Zeiten gibt, und die Idee habe ich auch nicht, ausser dass ich vieleicht einwenig pentrant immer wieder in meinen Berichten schreibe, und auch mal etwas neues vorstelle. Ich mache dass nur aus Freude am Hobby Modellbau, und weil mir der SRCAC, obwohl ich noch nicht lange dabei bin, und leider noch nie an einem Anlass dabei sein konnte doch ziemlich am Herzen liegt. Ich bin nebenbei auch noch in einem Modellbauverein Mitglied und im Vorstand, da bauen wir im Moment unser neuer Clubraum aus, der Aufenthaltsraum ist fertig, und an dem ca 50m2 grossen Fahrparcour sind wir am Ausbau und so ziemlich bald fertig. Wir haben ca. 30 Mitglieder, bauen kommen so im schnitt 6-8 der Mitglieder, und das sind eigentlich auch immer die selben. Also auch da haben wir das gleiche Problem.
aber zurück zum SRCAC, ich habe in der kurzen Zeit soviel aus dem Forum provitiren können, auch habe ich einfach so ein Bauteil für eines meiner Eigenbauten gratis zugeschickt bekommen, und ich konnte es, als ich es wieder bestellen konnte, einfach wieder eines zurücksenden. So etwas habe ich bis jetz noch nie erlebt, denn dass ist für mich Hobby, einander helfen, ohne wenn und aber, ohne Provitgier und Vorbehalte, wenn ich fragen habe, und ich die auch im Forum stelle, bekomm ich eine Antwort, wen jemand eine Frage hat, oder etwas sucht, versuche ich zu helfen, denn auch das ist für mich Hobby Modellbau, einander helfen, auch einemal wenn jemand etwas tolles gebaut hat, Respekt und Achtung dem anderen gegenüber zeigen, und nicht denken sowas bring ich nie zustande, und darum mache ich keinen Baubericht. Also seit mutig, zeugt her Eure Modelle, lasst uns bei euren Problemen helfen und es geht sicher wieder aufwärts mit dem Forum und macht es garantiert noch abwechslungsreicher und Intressanter.

grüsse max

ps: ich habe immer mindestens 2-3 Projekte im Bau, denn es gibt nichts schlimmeres als nichts machen zu können wenn grad mal ein Problem unlösbar scheint, aber dann kann ich mich einfach an einem andere Projekt betätigen.
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Benutzeravatar
mororama
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 23:15
Wohnort: Egg

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon wemu » Mi 6. Jul 2016, 05:38

Termin ist eingetragen :good:
Bild
Gruess
Hansruedi
Benutzeravatar
wemu
 
Beiträge: 666
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 20:03
Wohnort: Oetwil an der Limmat

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon dax » Mi 6. Jul 2016, 16:35

Liebes Forum

Seit vielen Jahren dabei. Manchmal stiller Mitleser, manchmal Mitschreiber und wenn es der Terminkalender zulässt: auch Mitfahrer.
Das ist der Dax.
Noch immer bin ich voll begeistert vom Hobby und vom Forum.
Doch nun, was soll ich sagen, mir wird die Zeit etwas knapp. Vor zwei Monaten erst in ein Haus gezogen (mit Bastelkeller, der noch nicht eingerichtet) haben bei uns auch zwei Mitbewohner Einzug gehalten. Als frisch gebackener Zwillingsvater, haben sich bei mir (oh mein Gott!) die Prioritäten etwas verschoben.
Komme schlichtweg nicht zum Bauen oder zum Fahren. Dabei wollte ich doch unbedingt mit einem U4 mithalten können, das Böötli sausen lassen den Bruiser fertig bauen, den Blazing Blazer fertig bauen, 'nen Monstertruck auf Vordermann bringen und und und...

-> Ich kann nur sagen: gut gibt es das Forum und ich bin dankbar darum. Wenn ich kann werde ich mir auch den 19.Nov frei halten. Doch fürs erste muss ich mich etwas dünn halten und hier den Familiensegen aufrecht halten.

grüssend
der Dax
Dateianhänge
IMG_6934.JPG
Die Börse ist überbewertet, was zählt ist der Dax!
Benutzeravatar
dax
 
Beiträge: 193
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 10:49
Wohnort: Trübbach

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon Mehari » Mi 6. Jul 2016, 17:56

Hoi Beat
Herzlichen Glückwunsch zu euren Zwillingen, und erst noch ein Päärchen :2good: Da kann ich mir gut vorstellen, dass es mit der Zeit knapp wird, und sich die Prioritäten etwas verschieben :grins: Aber dass kommt wieder, bestimmt.
Wäre super, wenn du's zu unserem Meeting schaffen könntest!

Gruss, Björn
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 764
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: Quo Vadis, SRCAC?

Beitragvon Scalerheinz » Mi 6. Jul 2016, 17:58

Herlichen Glückwunsch zum Nachwuchs. :good: :good:
Am besten gleich die Funke in die Finger geben :traeller:

Scalerheinz :frage:
Scalerheinz
 
Beiträge: 340
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:28
Wohnort: Küsnacht

Nächste

Zurück zu Allgemeine Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron