...wie die Zeit vergeht...

Unser Stammtisch: Hier wird gequasselt und gezeigt was bewegt und gerade Thema ist – das heisst querbeet

...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon Rattenfaenger » So 11. Dez 2016, 18:01

Mal nicht aus der Luft, aber trotzdem sehr Zeitaufwendig...Hab in den 3 letzten Monaten viel gefilmt, und das meiste wieder gelöscht...bis auf ein paar Filme. das kam dabei raus. Hab mich da mal an den Zeitraffer gewagt, das erste aber nicht das letzte mal...hoff gefällt... :grins: wenn ja bitte den "LIKE " Button nicht vergessen zu drücken.. .. .. ..

https://www.youtube.com/watch?v=qeK1VCjJl30

DERDANI
Nein, es ist kein Verbrenner.. ja, die Batterie kann man wieder aufladen.. nein, es ist kein Spielzeug.. ja,die Steuerung reicht bis zum Berg hoch.. und ja,es ist Teuer...
Benutzeravatar
Rattenfaenger
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Abtwil (SG)

Re: ...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon Mehari » Mo 12. Dez 2016, 09:21

Schön gemacht, Dani :2good: Da bist du wohl ein paar mal etwas früher aus den Federn.

Gruss, Björn
Der Teufel steckt im Metall!
Benutzeravatar
Mehari
 
Beiträge: 767
Registriert: Do 28. Mär 2013, 20:55
Wohnort: Nidwalden

Re: ...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon Rattenfaenger » Mo 12. Dez 2016, 17:03

Danke schön.... ja, da hast Du recht...Ausschlafen is nicht.. ;-) wenns was werden soll....

DERDANI
Nein, es ist kein Verbrenner.. ja, die Batterie kann man wieder aufladen.. nein, es ist kein Spielzeug.. ja,die Steuerung reicht bis zum Berg hoch.. und ja,es ist Teuer...
Benutzeravatar
Rattenfaenger
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Abtwil (SG)

Re: ...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon hummeli74 » Mi 14. Dez 2016, 15:31

Cool! Gefällt! Sag mal einfach so aus Neugierde: wie lange sind diese einzelnen Aufnahmen? Die Drehung, machst das manuell, so alle 5 Minuten etwas die Kamera drehen oder mittels Motor. Kontinuierlich?... den seitlichen Weg hast mir ja schon mal erklärt ;-)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ohne Fleiss, kein Preis!
Benutzeravatar
hummeli74
 
Beiträge: 280
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 21:41
Wohnort: Muri AG

Re: ...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon Rattenfaenger » Mi 14. Dez 2016, 17:29

Hej ...die einzelnen Aufnahmen sind so zwischen 15 min. bis 45min.- 60min. ..so ungefähr... Die Drehungen habe ich mit 2 IKEA Eieruhren gemacht.. in ungefähr so wie das Teil auf dem Bild.. :cool:

DERDANI
Dateianhänge
51054fe7ddef0499ae0fd84f1ecec1ed.jpg
Nein, es ist kein Verbrenner.. ja, die Batterie kann man wieder aufladen.. nein, es ist kein Spielzeug.. ja,die Steuerung reicht bis zum Berg hoch.. und ja,es ist Teuer...
Benutzeravatar
Rattenfaenger
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Abtwil (SG)

Re: ...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon Crusader » Do 15. Dez 2016, 14:53

Wow!

Tolle Aufnahmen!
Das könnte ich mir auch noch vorstellen zu machen.

Yves
RC4WD INTERNATIONAL TEAM MEMBER



Meine RC-VIDEO's
Benutzeravatar
Crusader
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 26. Sep 2012, 15:10
Wohnort: ZRH Airport...

Re: ...wie die Zeit vergeht...

Beitragvon breakfree » Mi 11. Jan 2017, 17:15

Wirklich schöne Aufnahmen! So früh Aufstehen lohnt sich dann auch... :D
Ich habe oft Schwierigkeiten damit, ausser wenn es in die Natur geht. Seit ich in Deutschland einmal über diese Seite mit einem Freund das Geocaching kennen gelernt habe, mache ich das auch gerne früh morgens wenn ich an einem neuen Ort bzw. auf Reisen bin. Und wenn ich Wandern bin, schaue ich mir auch gerne die Sonnenauf- und Untergänge an.
Mach weiter so! :-)
Benutzeravatar
breakfree
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:12


Zurück zu ChitChat



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste